Montag , 21. September 2020
Ein junger Mann hat seinen Führerschein verloren, weil er Freunde betrunken auf dem Autodach spazieren gefahren hat.

Fahrer betrunken, zwei Freunde auf dem Dach: Polizei stoppt Fahrt

In Bayern hat ein junger Mann betrunken zwei Freunde auf dem Autodach spazieren gefahren. Die Polizei stoppte den Fahrer und stellte einen hohen Promillewert fest. Nun ist der Mann seinen Führerschein los.

Durach. Weil er betrunken zwei Freunde auf dem Autodach spazierenfuhr, hat ein junger Mann in Bayern seinen Führerschein verloren. Wie die Polizei mitteilte, fiel die wilde Fahrt der drei Männer bei einer Verkehrskontrolle in Durach im Oberallgäu in der Nacht zum Sonntag auf. Die beiden Mitfahrer auf dem Dach schienen die laue Sommernacht zu genießen, als sie von der Polizei gestoppt wurden.

Bei dem Fahrer stellten die Beamten einen Atemalkoholwert von 1,32 Promille fest und nahmen ihm für einen weiteren Test Blut ab. Seine Freunde mussten vom Autodach steigen und zu Fuß nach Hause gehen.

RND/dpa