Donnerstag , 1. Oktober 2020
Ein Fahrradfahrer ist an einem Drive-in-Schalter ausgerastet. (Symbolbild) Quelle: imago images/i Images

Hungriger Radfahrer rastet in Drive-In aus, weil er nicht bedient wird

In Speyer ist ein Radfahrer in einem Fast-Food-Drive-In ausgerastet und hat Mitarbeiter „auf das Übelste“ beleidigt. Sie hatten ihn darauf hingewiesen, dass der Drive-In nur für Autofahrer ist und er deswegen nicht bedient wird.

Speyer. Ein hungriger Fahrradfahrer ist am frühen Samstagmorgen in einem Fast-Food-Drive-In in Speyer ausgerastet, weil er nicht bedient wurde. Der Unbekannte habe gerade seine Bestellung aufgeben wollen, als die Mitarbeiter ihn darauf hinwiesen, dass der Schalter nur für Autofahrer sei.

Eine 25-jährige Mitarbeiterin und ihr gleichalter Kollege wurden nach Angaben der Polizei “auf das Übelste” beschimpft. Außerdem trat der Mann gegen die Sprechanlage und die Scheibe des Bestellfensters, bevor er ohne Snack wegradelte.

RND/dpa