Dienstag , 22. September 2020
Polizei und Rettungskräfte kamen zu spät. Der Mann war bereits tot. (Symbolbild)

Mann ertrinkt beim nächtlichen Baden in Braunschweiger See

Im Ölper See in Braunschweig ist am Freitagabend ein 38-Jähriger ertrunken. Der Mann war dort mit Freunden zum nächtlichen Baden gewesen. Einsatzkräfte fanden ihn etwa zehn Meter vom Ufer entfernt, eine Reanimation kam zu spät.

Braunschweig. Beim nächtlichen Baden in einem See ist in Braunschweig ein Mann ums Leben gekommen. Der 38-Jährige war mit Freunden am Ölper See und ging dort unter, wie die Polizei am frühen Samstagmorgen mitteilte.

Demnach hatten die Bekannten bereits im See nach dem Mann gesucht, als die Wasserrettung am späten Freitagabend eintraf. Die Einsatzkräfte fanden den Mann etwa zehn Meter vom Ufer entfernt. Die Reanimation blieb erfolglos. Wie es zu dem Unglück kam, war zunächst noch unklar.

RND/dpa