Sonntag , 27. September 2020
Das Gesundheitsamt in Göppingen hat mit der Stadt beschlossen, die Grundschule vorerst zu schließen. Quelle: Stefan Puchner/dpa

Corona-Fall bei Kind im Kreis Göppingen: Grundschule wird geschlossen

Im Kreis Göppingen muss die erste Grundschule kurz nach der Wiedereröffnung schon wieder schließen. Ein Kind wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Nun steht eine größere Testreihe an, bevor die Schule wieder öffnen darf.

Göppingen. Die Grundschulen im Kreis Göppingen (Baden-Württemberg) wurden gerade erst wieder geöffnet – nun muss die erste schon wieder schließen. Wie unter anderem die “Südwest Presse Online” (swp) mit Berufung auf Olaf Hinrichsen, Pressesprecher der Stadt Göppingen, berichtet, muss die Göppinger Uhland-Grundschule wegen einer Corona-Infektion bei einem Kind zumachen.

Demnach bleibt die Schule bis zum kommenden Mittwoch (1. Juli) geschlossen, das hat die Stadt in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt beschlossen. Am Samstag stehe eine Testreihe an – bisher war ein Kind der Schule positiv auf das Coronavirus getestet worden.

RND/hsc