Samstag , 26. September 2020
Udo Lindenberg hat sein Auto wieder. Quelle: imago images/Christian Grube

Geklauter Porsche von Udo Lindenberg gefunden – ohne Navi

In Ahrensburg in Schleswig-Holstein wurde der gestohlene Porsche von Udo Lindenberg gefunden – unbeschädigt, aber ohne Navigationsgerät. Eine Zeugin hatte das Fahrzeug erkannt und die Polizei informiert. Der Sänger hatte das Auto in der Tiefgarage des Hotels „Atlantic“ stehen, als es in der Nacht zu Dienstag verschwand.

Das am Dienstag geklaute Auto von Udo Lindenberg ist in Ahrensburg wieder aufgetaucht. Das melden die “Lübecker Nachrichten”. Der Porsche im Wert von 600.000 Euro sei demnach in der Tiefgarage eines Mehrfamilienhauses gefunden worden. Der Wagen war fast unbeschädigt, das Navigationsgerät war allerdings ausgebaut worden. Eine Zeugin hatte den Porsche 911 R von Lindenberg erkannt und die Polizei informiert. Die Kriminalpolizei hat Spuren gesichert.

Der Wagen war in der Nacht zu Dienstag aus der Tiefgarage des Hotels “Atlantic” in Hamburg gestohlen worden. In dem Hotel lebt der 74-Jährige. Ein Abschleppdienst hat das seltene Fahrzeug, von dem es nur 911 Exemplare gibt, nun von Ahrensburg zurück nach Hamburg gebracht.

RND/msk