Mittwoch , 23. September 2020
Eingang zu einer einer Tansanit-Mine in Tansania: Tansanit ist die blau-violette Form des Minerals Zoisite. Es handelt sich um einen sehr seltenen Edelstein, der für seine Dreifarbigkeit, Saphirblau, Violett und Burgund, beliebt ist. Jetzt wurden die größten Exemplare bisher gefunden. Quelle: picture alliance / Yannick Tylle

Millionär: Bergmann in Tansania findet riesige Edelsteine

Tansanite sind selten, der größte der nur in Tansania vorkommenden Edelsteine wog drei Kilogramm. Jetzt fand Minenbetreiber Saniniu Laizer zwei Riesentansanite von insgesamt 15 Kilogramm Gewicht. Mit den 3,4 Millionen Dollar Einnahmen will der mehr als 30-fache Vater nun eine Schule bauen.

Manche haben es nicht leicht im Leben. Der Tansanier Saniniu Laizer beispielsweise ist Vater von mehr als 30 Kindern, arbeitet in einer kleinen privaten Mine. Die Versorgung von so viel Nachwuchs ist nicht einfach. Bis jetzt. Jetzt ist der 52-Jährige Millionär.

Bei der Arbeit stieß der Bergmann laut BBC auf die größten je in Tansania entdeckten Tansanit-Edelsteine. Wie das Bergbauministerium verriet, bringen die beiden Nobelklumpen zusammen um die 15 Kilogramm auf die Waage. Das bedeutet: Laizer, der die Steine verkauft hat, ist um 3,4 Millionen Dollar reicher. Bislang schwerster Tansanit war ein drei Kilo schwerer Stein.

Laizer will mit Millionen Einkaufszentrum und Schule bauen

Der BBC verriet Laizer, erst mal eine große Party geben zu wollen. Dann will er ein Einkaufszentrum und eine Schule bauen lassen. Bildung findet der Mann, der selbst nie eine Schule besucht hat, wichtig: “Es gibt viele arme Leute hier, die es sich nicht leisten können, ihre Kinder zur Schule zu schicken.”

Präsident John Magufuli gratulierte dem Glückspilz und wies zugleich auf den Reichtum Tansanias hin. Tansanite sind selten, es gibt sie nur im Norden Tansanias. Laut BBC gehen die Geologen vor Ort davon aus, dass in 20 Jahren alles Tansanit der Erde gefunden sein dürfte.

RND/big