Samstag , 19. September 2020
In einem weiteren Schlachthof wurden Mitarbeiter positiv auf das Coronavirus getestet (Symbolbild). Quelle: imago images/Rust

Erneuter Corona-Ausbruch in Schlachthof: Bestätigte Fälle in Niedersachsen

Tönnies, Wiesenhof und jetzt Danish Crown. In einem weiteren Schlachthof wurden Mitarbeiter positiv auf das Coronavirus getestet. Es handelt sich dabei um einen Danish-Crown-Betrieb in Essen im niedersächsischen Landkreis Cloppenburg.

In einem weiteren Schlachthof Niedersachsens sind neue Corona-Fälle bekannt geworden: Es handelt sich um einen Danish-Crown-Betrieb in Essen im Landkreis Cloppenburg. Medienberichten zufolge gibt es nach Angaben eines Sprechers von Danish Crown insgesamt vier Infizierte. Drei davon waren in der vergangenen Woche noch negativ auf das Coronavirus getestet worden. Darüber hinaus sei ein neuer Mitarbeiter positiv getestet worden – dieser hatte jedoch seinen Dienst im Schlachthof noch nicht angetreten.

1500 Mitarbeiter bei Danish Crown in Essen beschäftigt

Insgesamt will das Unternehmen noch heute 350 Mitarbeiter testen lassen, die in den jeweiligen Abteilungen der Infizierten gearbeitet haben. Am späten Mittwochabend sollen die Testergebnisse vorliegen. Insgesamt sind bei Danish Crown in Essen 1500 Mitarbeiter beschäftigt.

Erst am Dienstag waren 23 bestätigte Corona-Fälle beim Putenschlachtbetrieb Wiesenhof (Landkreis Oldenburg) bekannt geworden. Am Mittwochnachmittag wurde die Zahl der Infizierten auf 35 nach oben korrigiert.

RND/liz