Polizeifahrzeuge hinter einem Absperrband. Quelle: imago images/ZUMA Press

Schüsse in Minneapolis: Ein Toter und elf Verletzte

Durch Schüsse ist in der US-Stadt Minneapolis ein Mann getötet worden, elf Menschen wurden verletzt. Die Hintergründe sind bislang unklar.

Minneapolis. Mindestens ein Mann ist bei einer Schießerei in Minneapolis getötet worden und elf weitere Personen sind verletzt worden. Die Angaben meldete die Polizei in einem Tweet, der am Sonntagmorgen veröffentlicht wurde. In einer vorherigen Mitteilung hatte die Polizei der Öffentlichkeit geraten, eine Gegend in Uptown Minneapolis zu meiden. Das ist ein Gebiet nahe mehreren Bars und Restaurants. In sozialen Medien veröffentlichte Fotos zeigten zerbrochene Fenster in einem Theater und einem Geschäft. Ob jemand festgenommen wurde, war zunächst unklar. Auch die Hintergründe sind bislang unklar.

Die Gegend liegt etwa fünf Kilometer von dem Viertel entfernt, das nach dem Tod des Schwarzen George Floyd nach seiner Festnahme durch die Polizei am 25. Mai von Unruhen erfasst wurde.

RND/seb