Sonntag , 1. November 2020
"Tatort"-Ermittler Mark Waschke ernährt sich rein pflanzlich. Quelle: Sebastian Willnow/dpa-Zentralbil

Mark Waschke lebt vegan – “ohne dass ich finde, dass müssten andere auch”

Belehren oder bekehren möchte er jedoch niemanden. Dennoch verbucht er seinen Ernährungswandel als „die beste Entscheidung“ seines Lebens.

Berlin. Der Schauspieler Mark Waschke („Dark“, Berlin-„Tatort“) ernährt sich ohne tierische Produkte. „Ich sage immer: Ich ernähre mich vegan. Denn zu sagen, „Ich bin das oder das“, ist mir zu ideologisch“, sagte der 48-Jährige den Zeitungen der Funke Mediengruppe (Samstag). „Aus politischen und spirituellen Gründen ernähre ich mich rein pflanzlich, ohne dass ich finde, dass müssten andere auch. Das ist die beste Entscheidung meines Lebens. Meine Tochter hat mich dazu inspiriert. Sie hat mir beigebracht, ernst zu nehmen, was eh schon immer in mir schlummerte.“

Seine Tochter im Teenageralter inspiriere ihn sehr, sagte Waschke, der in Berlin lebt und dort auch an der Schaubühne Theater spielt. „Bis Kinder sechs, sieben Jahre alt sind, brauchen sie ihre Eltern als Versorger, Pfleger, in allen Belangen. Aber danach sollten wir nur noch Partner sein, nicht strafender Vater oder Helikopter-Vater oder Überliebe-Mutter. Ich versuche, meiner Tochter auf Augenhöhe zu begegnen, ich möchte mit ihr gemeinsam wachsen.“

Am 25. Juni kommt der Film „Der Geburtstag“ mit Mark Waschke ins Kino. Darin spielt er einen Teilzeit-Vater in der Krise.

RND/dpa