Tatort Kinderspielplatz: Im Landkreis Freising plante ein Unbekannter, Kinder schwer zu verletzen. (Symbolbild)

Nägel in Rutsche: Brutale Kinderfalle rechtzeitig entschärft

Im Landkreis Freising schlugen Unbekannte Nägel in eine Kinderrutsche. Mitarbeiter des örtlichen Bauhofes entdeckten die Gefahr, bevor ein Kind verletzt wurde. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die den oder die Täter gesehen haben könnten.

Zuweilen fragt man sich, was Menschen umtreibt, wenn sie Leben und Gesundheit anderer mutwillig aufs Spiel setzen. In Neufahrn im Landkreis Freising konnte – wie jetzt RTL.de berichtete – eine besonders tückische Nagelfalle für Kinder rechtzeitig “entschärft” werden.

Unbekannte Täter hatten demnach Nägel in eine Rutsche geschlagen. Mitarbeiter des örtlichen Bauhofes hatten die Falle am Mittwochmorgen entdeckt und die Nägel beseitigt. Laut Polizei habe sich glücklicherweise kein Kind daran verletzt.

Die Polizei geht davon aus, dass die Nägel zwischen Dienstag um 14.30 Uhr und Mittwoch um 7 Uhr eingeschlagen wurden. Jetzt werden Zeugen gesucht, die Hinweise auf den oder die Täter geben können.

RND/big