Mittwoch , 30. September 2020
Die noch namenlose Elefantenkuh kaut an einem Ast. Quelle: Marius Becker/dpa

Süßer Nachwuchs: Kleine Elefantenkuh im Kölner Zoo geboren

Erfreuliche Nachrichten aus dem Kölner Zoo: In der Nacht zu Donnerstag erblickte eine kleine Elefantenkuh das Licht der Welt. Das Jungtier ist gesund und munter. Einen Namen hat der kleine Elefant allerdings noch nicht.

Köln. Eine kleine kölsche Elefantenkuh ist da – die Elefantenherde im Kölner Zoo ist größer geworden. „Die Herde ist ruhig und entspannt. Sie hat bereits viele Geburten erlebt“, teilte Zoodirektor Theo Pagel am Donnerstag mit. Mit dem Elefantennachwuchs leben nun den Angaben des Zoos zufolge 14 Dickhäuter auf Kölner Boden. Die Kleine habe das Licht der Welt in der Nacht auf Donnerstag erblickt.

“Geburt verlief reibungslos”

Mutter ist die 25-jährige “Shu Thu Zar”. “Mutter und Jungtier sehen gut aus. Die Geburt verlief reibungslos ohne Hilfe unserer Tierpfleger”, so Pagel weiter. Elefantenkühe tragen rund zwei Jahre. Der Vater ist der 51-jährige “Bindu”. Er gehöre mit einer Schulterhöhe von 3.15 Metern zu den imposantesten Elefantenbullen Europas.

Stark bedrohte Art

Asiatische Elefanten seien in der Wildnis stark bedroht. Umso mehr freue sich der Zoo über den Nachwuchs. 2017 kam in Köln letztmals ein Elefantenjungtier zur Welt.

RND/dpa