Donnerstag , 29. Oktober 2020
16.06.2020, Schleswig-Holstein, Meldorf: Mit Flatterband hat die Polizeit den Einsatzort abgeriegelt. Ein 49-jähriger Mann hat am Dienstagnachmittag in Meldorf (Kreis Dithmarschen) mutmaßlich einen 40-Jährigen erschossen. Quelle: ---/Westküsten-News /dpa

Schüsse in Schleswig-Holstein: 40-Jähriger stirbt, Verdächtiger wird festgenommen

In Meldorf (Schleswig-Holstein) ist es am Dienstag zu einem tödlichen Angriff gekommen. Dabei soll ein 49-Jähriger einen 40 Jahre alten Mann erschossen haben. Der mutmaßliche Täter konnte festgenommen werden.

Meldorf. Ein 49-jähriger Mann soll am Dienstagnachmittag in Meldorf (Schleswig-Holstein) einen 40-Jährigen erschossen haben. Ersten Ermittlungen zufolge habe der 49-Jährige im Bereich Ernst Günter Albers Straße und Schmedtjestraße wegen eines bereits langanhaltenden Streits mehrere Schüsse auf seinen Kontrahenten abgegeben, teilte die Polizei mit.

Das Opfer sei zwar noch ins Klinikum Heide gebracht worden, sei dort aber gestorben. “Der Schütze konnte in Tatortnähe festgenommen werden”, erklärte die Polizei. Weitere Angaben machte sie zunächst nicht. Die Mordkommission Itzehoe habe die Ermittlungen übernommen.

RND/dpa