Samstag , 19. September 2020
Palina Rojinski beim Fototermin für die “NDR-Talk-Show” im NDR-Studio Lokstedt in Hamburg am 7.2.2020 vor der Sendung am selben Abend im Dritten Programm. Quelle: imago images/Stephan Wallocha

Palina Rojinski privat wie nie: “Mit Ende dreißig wünsche ich mir auf jeden Fall eine Familie”

Ob als Schauspielerin in erfolgreichen Kinoproduktionen oder als Moderatorin ihrer eigenen Karaokeshow “Sing On! Germany” – Palina Rojinski ist das, was man ein echtes Multitalent nennt. Nun spricht die 35-Jährige über ihr Privatleben und ihren Lebensgefährten – und auch das Thema Kinderwunsch.

An der Seite des Moderatorenduos Joko und Klaas wurde Palina Rojinksi einer breiten Öffentlichkeit bekannt. Inzwischen gehört die Moderatorin und Schauspielerin zu den wohl prominentesten Frauen der deutschsprachigen Fernsehlandschaft, die es jedoch inzwischen vorzieht, ihr Privatleben für sich zu behalten. Im Interview mit “Bunte” sprach die 35-Jährige jetzt offen über den Mann ihres Herzens – und thematisierte auch ihren Kinderwunsch.

„Eben weil ich sonst so offen und auch viel für meine Fans da bin, brauche ich etwas nur für mich. Mein Privatleben möchte ich nur noch für mich behalten und schützen.“ Mit diesen Worten erklärte das Multitalent im Interview ihre Beweggründe, ihren aktuellen Partner aus der Öffentlichkeit herauszuhalten. Das war nicht immer so: Während ihrer vergangenen Beziehung mit Musiker Schowi zeigte sich Rojinski häufig gemeinsam in der Öffentlichkeit. Doch ihre aktuelle Beziehung möchte die 35-Jährige so privat wie möglich halten: “Wer weiß, vielleicht trage ich auch in ein paar Monaten mein privates Glück nach außen. Aber jetzt behalte ich es noch für mich.“

“Sicher, dass ich dann Kids haben werde”

Auf die Frage nach ihrem Kinderwunsch äußert sich die Schauspielerin zuversichtlich – und positiv: “Mit Ende dreißig wünsche ich mir auf jeden Fall eine eigene Familie. Ich bin mir sehr sicher, dass ich dann Kids haben werde. Dadurch, dass ich aus diesem russischen Haushalt komme mit einem stark ausgeprägten Familiensinn, war mir eigentlich schon immer klar, dass ich eigene Kinder haben möchte.” Bislang habe sie sich hauptsächlich um ihre Karriere gekümmert. Doch der nächste Schritt sei laut Rojinski eine eigene Familie – Zweifel daran, Job und Kinder nicht “gewuppt” zu bekommen, habe sie dabei nicht.

RND/liz