Donnerstag , 20. Januar 2022
Anzeige
10.08.2020, USA, Baltimore: Das von WJLA-TV bereitgestellte Videostandbild zeigt den Ort einer Explosion. Quelle: Uncredited/WJLA-TV/AP/dpa

Baltimore: Gasexplosion zerstört drei Reihenhäuser – eine Tote

In einer Stadt in den USA kam es zu einer heftigen Erdgasexplosion. Eine Frau starb, mindestens sechs weitere Personen erlitten Verletzungen. Der genaue Hergang war zunächst unklar.

Bei einer heftigen Gasexplosion in einer Wohngegend in der US-Stadt Baltimore ist eine Frau umgekommen. Mindestens sechs weitere Menschen wurden verletzt und wohl etliche sind unter den Trümmern begraben worden, teilten die Behörden mit. Dutzende Feuerwehrleute schwärmten auf der Suche nach Verschütteten auf den Schutthaufen aus.

Durch die Erdgasexplosion vom Montagmorgen (Ortszeit) wurden drei Reihenhäuser im Viertel Reisterstown Station zerstört, ein viertes Haus wurde praktisch aufgerissen. Bei anderen Anwesen gingen Fenster zu Bruch, überall im Viertel lag Glas und Schutt herum.

Genauer Hergang der Explosion zunächst unklar

"Es ist ein Desaster. Es ist ein Chaos. Es ist unfassbar", sagte die gegenüber lebende Anwohnerin Diane Glover. Die Fenster in ihrem Haus zerbarsten, der Vordertür wurde aufgesprengt. "Ich bin immer noch erschüttert", sagte sie noch Stunden später.

Der genaue Hergang der Explosion war zunächst unklar. Doch berichtete die Zeitung "The Baltimore Sun" 2019, dass gefährliche Gasaustritte sehr viel häufiger vorkämen - fast zwei Dutzend pro Tag würden im Schnitt gemeldet, wie das Blatt unter Berufung auf Berichte des Betreibers an die Behörden schrieb.

RND/AP