Anzeige
Ein Stoech steht an einer Bushaltestelle in Regenstauf (Crop aus einem Video). Quelle: Harold Merl/dpa

Ein Storch an der Bushaltestelle wird zum Internethit

Der Rapper Liquid traute seine Augen kaum, als er sich gerade auf der Heimfahrt befand. An einer Bushaltestelle sah er einen Storch stehen. Grund genug für den Rapper, dem Tier einen Song zu widmen.

Regenstauf. Ein Video von einem Storch an einer Bushaltestelle in Regenstauf bei Regensburg geht gerade im Internet viral. "Wir sind von einem Kumpel heimgefahren und haben beobachtet, wie der Storch im strömenden Regen so einsam an der Haltestelle wartet", erzählte Harold Merl, der als Rapper Liquid bekannt ist.

Spontan sprach er aus dem Auto heraus den Storch an und wies ihn darauf hin, dass am Sonntag kein Bus mehr fahre. Allein auf Facebook wurde die Aufnahme schon mehr als Zehntausend Mal geteilt.

Mit seinem Musiker-Kollegen Maniac widmete der 30-Jährige Merl dem Storch sogar einen Song. Mehrere Medien hatten zuvor darüber berichtet.

In Regenstauf seien gleich zwei Nester, sagte Merl. “Der Vogel ist unser Nachbar, den sieht man sogar vom Fenster.” So nah wie bei den Videoaufnahmen habe er den Storch aber noch nie beobachten können, berichtete Merl und versicherte, dass der Storch dort nicht absichtlich hingestellt wurde.

RND/dpa