Anzeige
Tauben kämpfen um Brotreste, die ihnen ein Passant zugeworfen hatte. (Symbolbild) Quelle: Julian Stratenschulte/dpa

Bei Tiertransport: Mehr als 100 Tauben sterben

Ein Fahrer transportierte knapp 250 Tauben von denen fast die Hälfte verstarb. Jetzt haben Beamte die Ermittlungen gegen ihn aufgenommen.

Schüttorf. Nach dem Tod von 121 Tauben bei einem Tiertransport ermittelt die Polizei gegen den Fahrer. Bei einer Kontrolle im niedersächsischen Schüttorf sei am Montag der nicht tierschutzgerechte Transport in einem Kleintransporter aufgefallen, teilte die Polizei am Dienstag mit. Der Wagen war demnach auf dem Weg von Tschechien nach Belgien und hatte insgesamt 249 Tauben geladen.

Die noch lebenden Tiere wurden von einem Kleintierzüchter aufgenommen.

RND/dpa