Anzeige
Eine Aufzeichnung von “Die Pochers hier” Anfang August. (Archivfoto) Quelle: imago images/Revierfoto

Der Wendler als “DSDS”-Juror: Amira Pocher findet es “unverschämt”

Dass Schlagerstar Michael Wendler neuer “DSDS”-Juror wird, gefällt nicht allen. Amira Pocher findet es sogar “unverschämt”, wie sie in ihrem Podcast sagt. Auch Laura Müller bekommt einen Seitenhieb ab.

Schlagersänger Michael Wendler wird in der nächsten Staffel von “Deutschland sucht den Superstar” in der Jury sitzen. Eine, der das überhaupt nicht gefällt, ist Amira Pocher: Wie die 27-Jährige in der aktuellen Folge des Podcasts “Die Pochers hier” sagte, sei es “schon unverschämt”, dass der Wendler in die Jury der Castingshow einziehen wird. “Du hast den so was von zurückgeholt”, sagte die Influencerin unter anderem zu ihrem Ehemann Oliver Pocher. “Hammerhart. Das hat mich schon schockiert.”

Seitenhiebe gegen Laura Müller

Weiter teilte Amira Pocher auch gegen die Ehefrau des Wendlers, die 20-jährige Laura Müller, aus: “Es fehlt nur noch, dass Laura die Liveshows moderiert.” Laut Oliver Pocher (42) würde Laura Müller “das auf jeden Fall können”. Es sei aber auch relativ schwer bei den Liveshows, “weil die gehen ja bis nach zehn Uhr und dann muss sie dann ja auch ins Bett”, scherzte der Comedian.

Auch Mike Singer und Maite Kelly in der Jury

Neben Michael Wendler werden auch Mike Singer und Maite Kelly in die “DSDS”-Jury einziehen. Dieter Bohlen bleibt das Gesicht der erfolgreichen RTL-Castingshow.

RND/am