Mittwoch , 28. Oktober 2020
Helene Fischer tritt während der Aufzeichnung der “Helene Fischer Show” in der Messehalle 6 in Düsseldorf auf. Quelle: Rolf Vennenbernd/dpa

“Bin unendlich traurig”: Helene Fischer muss Weihnachtsshow absagen

Wegen der Corona-Pandemie gibt es in diesem Jahr keine neu produzierte “Helene Fischer Show” mit Publikum. Das berichtet die “Bild”. “Ich bin unendlich traurig, dass ich das erste Mal nicht live auf der Bühne stehen und meiner Leidenschaft – zu unterhalten – nicht nachgehen kann”, so die Schlagersängerin.

Doch Helene kann der Situation auch etwas Positives abgewinnen. Umso spannender hätte sie es gefunden, dieses Jahr eine Spezialausgabe zusammenzustellen, wie es sie in dieser Form noch nicht gegeben habe. Helenes Fans dürfen sich nach Angaben der 36-Jährigen so eventuell sogar auf mehr Highlights als in jeder anderen Ausgabe zuvor freuen.

Fischers zehnte Fernsehshow soll den Titel “Meine schönsten Momente” tragen und drei Stunden dauern, wie die “Bild” weiter schreibt. Am 25. Dezember um 20.15 Uhr strahlt das ZDF eine “Best of”-Sendung aus Helenes neun vorangegangenen Shows aus, die von Fischer persönlich präsentiert wird.

RND/ak