Prinz Charles und Lady Diana küssen sich nach der Hochzeitszeremonie auf dem Balkon des Buckingham Palastes.

“The Crown”: Erstes Foto von Diana-Darstellerin im Brautkleid veröffentlicht

Das Hochzeitskleid von Lady Diana ging in die Modegeschichte ein: glänzende Farbe von Elfenbein, edle Seide und eine Schleppe, die mehr als sieben Meter lang war. In der neuen Staffel der Netflix-Serie “The Crown” wird die Prinzessin der Herzen von Schauspielerin Emma Corrin gespielt. Nun teilte der Streaminganbieter auf Twitter ein erstes Foto von Corrin im Brautkleid.

Dabei handelt es sich jedoch nicht um das originale Kleid der im Jahr 1997 verstorbenen Diana. “Die preisgekrönte Kostümdesignerin Amy Roberts wollte den gleichen Geist und Stil wie David & Elizabeth Emanuels Originaldesign einfangen, ohne eine Replik für Emma Corrin zu erstellen”, heißt es in dem Tweet. Demnach ließ sich Roberts von dem ursprünglichen Kleid inspirieren.

Hochzeit von Diana und Prinz Charles in den 1980er Jahren

Diana Frances Spencer und Prinz Charles heirateten am 29. Juli 1981 in der St. Paul Kathedrale in London. Die Ehe war von Turbulenzen geprägt, angebliche Affären überschatteten ihre Ehe. Die vierte Staffel der Erfolgsserie über die britischen Royals wird am 15. November auf Netflix veröffentlicht.

So soll es neben der Ehe von Lady Diana und Prinz Charles auch um die damalige Premierministerin Margaret Thatcher und den Falkland-Krieg gehen. Die neuen Folgen werden auch Prinz William und Prinz Harry als Kinder zeigen.

RND/am