Der Tigerenten Club sendet künftig live. Quelle: SWR - Das Erste/SWR/Sabine Stump

Nach mehr als 20 Jahren: Tigerenten Club wird zur Live-Sendung

Stuttgart. Nach mehr als 20 Jahren bekommt der „Tigerenten Club“ im Kinderprogramm der ARD ein neues Konzept. Wichtigste Neuerung: Die Sendung soll künftig live sein. Dadurch soll die Sendung auch aktuelle Themen aufgreifen können.

Wie der SWR bekannt gab, sollen die aus der Sendung bekannten Spiele künftig in den SWR-Studios in Baden-Baden aufgezeichnet und dann in der Livesendung gezeigt werden. Diese wiederum soll in Stuttgart produziert werden und aktuelle Themen mit Stars und anderen Gästen behandeln.

Lisa und Lena in der ersten Folge zu Gast

In der ersten Folge sind die Social-Media-Stars Lisa und Lena zu Gast, für die Musik sorgt Tom Gregory. Bei der Moderation ändert sich derweil nichts: Der „Tigerenten Club“ soll auch weiterhin von Amelie Stiefvatter und Johannes Zenglein präsentiert werden.

Ausgestrahlt wird der „Tigerenten Club“ jeweils samstags um 10.45 Uhr im Kika.

RND/msc