Peter Kloeppel moderiert das RTL-Spezial zum Corona-Lockdown. Quelle: Christian Charisius/dpa

Teil-Lockdown: RTL baut Abendprogramm am Donnerstag um

Köln. Deutschland geht in den Teil-Lockdown – und auch die Fernsehsender reagieren. Schon am Mittwochabend zeigten mehrere Sender Sondersendungen, am Donnerstag legt RTL nun mit einer langen Sonderausgabe von „RTL aktuell“ nach.

Wie das Medienmagazin „DWDL“ berichtet, wird Peter Kloeppel ab 20.15 Uhr 60 Minuten lang über die aktuelle Corona-Lage informieren. Ursprünglich sollte die Sonderausgabe nur 45 Minuten dauern.

Streeck und Spahn als Interview-Gäste

In der Sendung sollten unter anderem mehrere Experten zu Wort kommen. Sie sollen Fragen von Zuschauern beantworten – diese können wiederum per Mail oder Facebook eingereicht werden.

Auch der Virologe Hendrik Streeck soll zu Gast in der Sendung sein, Gesundheitsminister Jens Spahn wird aus seiner Quarantäne zugeschaltet. Angefragt für ein Interview sei auch der FDP-Vorsitzende Christian Lindner.

RND/msc