Zwischen Steffi und Lutz hat es von Beginn an gefunkt. Quelle: -/TVNow/dpa

Blitzverlobung bei „Bauer sucht Frau“: Antrag am Ende der Hofwoche

Prießnitz. Dass es bei Bauer Lutz Kuhne und seiner Steffi ein Happy End geben würde, hat sich schon angebahnt: Vom ersten Moment an gehörten sie zusammen, die anderen Frauen waren für Lutz uninteressant, als er seine Steffi fand. Beide teilen die Liebe zu Schottland und während sich eine Kandidatin erhoffte, Rinderbauer Lutz möge doch bitte nicht im Schotten-Rock zum Kennenlernen kommen, sorgte das bei Steffi für Begeisterung.

Die Hofwoche verlief gleichsam romantisch: Der erste Kuss auf dem Feld noch während der Arbeit, und ohnehin sind die beiden unzertrennlich und lassen keine Situation aus, sich gegenseitig zu sagen und zu zeigen, wie sehr sie sich mögen. Nun geht Lutz allerdings noch einen Schritt weiter – und macht den schnellsten Heiratsantrag in der Geschichte von „Bauer sucht Frau“, wie RTL auf seiner Website verrät – dort ist ein Video der Szene veröffentlicht worden.

„Bauer sucht Frau“: Lutz träumt von einer Hochzeit in Schottland

Auch wenn „Bauer sucht Frau“-Fans keine Zweifel hatten, dass Lutz und Steffi als Paar aus der Hofwoche gehen – an eine Verlobung haben wohl die wenigsten gedacht. Am letzten Abend der Hofwoche tragen beide schottische Kleidung und machen es sich mit Whiskey am Lagerfeuer gemütlich. „Sie ist so hübsch, ich habe so viel Freude in meinem Herzen“, sagte Lutz. Doch er gesteht ihr nicht nur die Liebe, der 52-Jährige sagt auch: „Ich möchte dich nach Edinburgh einladen und vielleicht können wir mal drüber sprechen, ob wir vielleicht dort heiraten wollen.“

Seine 54-jährige Hofdame fällt ihrem Lutz um den Hals. „Ich lass dich nicht mehr los“, sagt sie zu ihm, „du hast mich jetzt an der Backe.“ Im Interview mit RTL geht sie sogar noch etwas weiter: „Ich habe den Lutz in dieser Woche so lieb gewonnen, ich hoffe, dass wir auch die Zukunft gemeinsam erleben können, bis zum Ende“, sagt sie.

Bauer Lutz ist schwer verliebt: „Sie macht mich vollständig“

„Bauer sucht Frau“ wurde bereits im Sommer gedreht – wie sieht es nun aus bei den beiden frisch Verlobten? Laut „Bild“ ist die Hochzeit nach wie vor in Planung. Dem Blatt sagte Steffi: „Wir haben uns gesucht und gefunden. Ich will jetzt ein Jahr lang halb bei ihm und halb in meiner Heimat leben. Wenn wir uns dann immer noch lieben, wird geheiratet und wir ziehen endgültig zusammen.“ Auch Rinderbauer Lutz ist nach wie vor sehr verliebt: „Sie macht mich vollständig. So was habe ich so schnell noch nie erlebt. Auch mein Sohn akzeptiert sie. Ich bin komplett glücklich.“

RND/msk