Das Logo des ZDF ist an einem Gebäude des Senders angebracht. Quelle: Andreas Arnold/dpa

„Stay Live“: ZDF Kultur plant Onlinekonzertreihe mit Newcomerbands

Mainz. Kulturschaffende sind hart von der Corona-Pandemie getroffen. Der öffentlich-rechtliche Sender ZDF Kultur möchte Nachwuchsmusikern jetzt mit der neuen Onlinekonzertreihe „Stay Live“ die Möglichkeit geben, sich wieder einem großen Publikum zu präsentieren – und das in legendären Clubs, wie der Sender ankündigt. Dort würden sie auf anerkannte Größen aus Pop, Rock oder Hip-Hop treffen.

„Mit ‚Stay Live‘ drehen wir die Boxen auf und bieten Clubs und jungen Bands im Netz eine Rampe, um nach Corona wieder richtig durchzustarten“, wird Anne Reidt, Leiterin der Hauptredaktion Kultur im ZDF, in einer Mitteilung zitiert. „Stay Live“ wecke ein lange vermisstes Gefühl: wieder gemeinsam live aufzutreten. Gedreht werden die 15 Konzerte im Februar 2021, gezeigt werden sollen sie voraussichtlich ab März 2021 auf zdf.de/kultur.de.

Das Konzert- und Dokuformat „Stay Live“, das von der gemeinnützigen Fördereinrichtung „Initiative Musik“ unterstützt wird, ist Teil von #BEATCovid – unter diesem Hashtag bündelt das ZDF eigenen Angaben zufolge künftig seine Arbeit im Bereich Kultur.

RND/seb