Sonja Zietlow hat einen neuen Job beim Sender ZDF.

Sonja Zietlow moderiert künftig ZDF-Show

Die Dschungelcamp-Moderatorin Sonja Zietlow hat einen neuen Job im ZDF. Die 52-Jährige moderiert künftig die Sendung „Dog House“, berichtet „Bild am Sonntag“. In der Show, die ab Mai 2021 in einem Tierheim in Berlin aufgezeichnet wird, finden Hunde mithilfe von Experten neue Besitzer.

„Mein erstes Engagement für das ZDF“

Gegenüber der Zeitung sagte Zietlow: „Es ist mein erstes Engagement für das ZDF. Mich reizt natürlich das Format der Sendung – und da es dafür keine andere Besetzung als mich geben kann, sind wir uns schnell einig geworden.“ Sie sei außerdem ein großer Fan der Wissens-, Natur- und Tiershows im ZDF.

Zietlow ist selber Hundebesitzerin und engagiert sich seit vielen Jahren mit einer eigenen Stiftung für den Tierschutz. Also scheint der neue Job ihr Hobby und soziales Engagement zu verbinden. Ob es weitere Sendungen mit Zietlow im ZDF geben wird, ist noch nicht klar.

Allerdings hat sie mit dem TV-Sender RTL, bei dem sie seit 2004 das Dschungelcamp moderiert, keinen exklusiven Vertrag. Zietlow sagte: „Da ich keinen Exklusivvertrag mit RTL habe, brauche ich keine explizite Erlaubnis. Ich arbeite gern dort, wo ich erwünscht bin und ich schöne Formate bereichern darf.“

RND/am