Für etliche Android-User gab es ein böses Erwachsen: Die Google-Uhr ließ den Wecker ausfallen. Quelle: Kamil Macniak/Shutterstock.Com (Benutzerdefinierter Credit)

Keine faule Ausrede? Google lässt offenbar regelmäßig den Wecker ausfallen

Hannover. „Ich habe meinen Wecker nicht gehört“ – was nach einer müden Ausrede fürs Zuspätkommen klingt, scheint für etliche Android-Nutzer und -Nutzerinnen wahr geworden zu sein. Denn seit Wochen häufen sich Negativreviews im Play Store zu der Google-Uhr, die für Wecker und Alarm verantwortlich ist. Auf zahlreichen Android-Handys werden Wecker nicht mehr richtig ausgelöst. Verärgerte User beschweren sich in den Kommentaren, dass sie wegen der unzuverlässigen Wecker Termine verpassen oder verschlafen.

Die fehlenden Alarme betreffen vor allem Pixel-Handys, aber auch Handys von Samsung, Oppo oder One Plus sollen Probleme haben. Samsung beispielsweise hat standardmäßig auch andere Uhren-Apps im Angebot. Nutzerinnen und Nutzer haben aber die freie Wahl, welche App sie verwenden möchten.

„Bitte nicht stören“-Modus könnte schuld sein

Noch ist unklar, warum die Alarme teilweise ausfallen. Ganz neu ist die Problematik jedoch nicht, bereits seit Mai finden sich im Playstore Negativ­bewertungen wegen ausfallender Wecker. Nachdem Android-Magazine wie „XDA Developers“ und „9to5Google“ über die streikende Uhren-App von Google berichtet hatten, kam Bewegung in die Sache.

„XDA Developers“ vermutet, dass das Problem mit dem „Bitte nicht stören“-Modus zusammenhängen könnte. In dem Modus werden Benachrichtigungen von Apps standardmäßig in einem bestimmten Zeitraum blockiert. Für den Wecker gilt aber normalerweise eine Ausnahme, möglicherweise könne es dabei aber zu Fehlern kommen.

Keine Infos von Google

Mittlerweile ist auch Google auf die Thematik aufmerksam geworden. In einem Thread im Issue Tracker schrieb ein Google-Mitarbeiter am 31. August, dass die Berichte an das Entwickler­team weitergegeben worden sind. Seitdem gab es aber keine weiteren Informationen dazu, ob tatsächlich ein weitverbreitetes Problem besteht und wann es behoben werden soll. Betroffene Nutzerinnen und Nutzer sollten bis dahin eine alternative Wecker-App aus dem Play Store benutzen – oder den guten, alten analogen Wecker.

Von Alice Mecke/RND

+