Anzeige
Gundula Gause bleibt Co-Moderatorin im „heute journal“, wird aber vermehrt in aktuellen ZDF-Nachrichten­sendungen zu sehen sein. Quelle: ZDF/Klaus Weddig

Nach Claus Klebers Ausstieg aus „heute journal“: Was passiert mit Gundula Gause?

Nach fast 20 Jahren und fast 3000 Sendungen hat Moderator Claus Kleber vergangene Woche das „heute journal“ verlassen. Sein Nachfolger wird Christian Sievers, der zuvor die „heute“-19-Uhr-Nachrichten moderierte und auch das „heute journal“ bereits einige Wochen im Jahr übernahm. Im wöchentlichen Wechsel mit Marietta Slomka wird er das „heute journal“ nun moderieren. Zudem wird die stellvertretende ZDF-Chefredakteurin Bettina Schausten die Sendung einige Wochen im Jahr präsentieren. Wie das ZDF nun am Donnerstagmorgen mitteilt, wird Sievers bei seinen Auftritten von Hanna Zimmermann als Co-Moderatorin unterstützt.

„Christian Sievers und Hanna Zimmermann sind beide journalistisch hochkompetent und passen deshalb als neues Duo ins ‚heute journal‘. Sie gewährleisten Kontinuität für Deutschlands erfolgreichstes Nachrichtenmagazin“, sagt Wulf Schmiese, Redaktionsleiter des „heute journal“, laut Sender über das neue Duo. Zimmermann war bereits seit September 2020 als Moderatorin des „heute journal update“ im Einsatz und hatte seit März 2018 das Vorgängerformat „heute+“ moderiert.

Was passiert mit Claus Klebers Co-Moderatorin Gundula Gause?

Doch was passiert mit Gundula Gause, Claus Klebers treuer Co-Moderatorin, die ihn vergangene Woche noch so herzlich verabschiedete? Auch die bleibt Co-Moderatorin im „heute journal“, versichert das ZDF am Donnerstag, „in der Regel an der Seite von Bettina Schausten“. Was ihre Auftritte in der Sendung deutlich reduzieren dürfte, da Schausten die Sendung nur einige Wochen im Jahr moderiert im Gegensatz zu Kleber, der sie bis zu seinem Abschied alle zwei Wochen präsentierte.

Der Sender teilt deswegen weiterhin mit: „Gundula Gause wird künftig in mehr aktuellen ZDF-Nachrichten­sendungen zu sehen sein.“ So werde sie häufiger auch das Spätmagazin „heute journal update“ moderieren sowie die „heute“-Nachrichten um 12 und um 17 Uhr.

Von Hannah Scheiwe/RND