Anzeige
Der Komiker Oliver Kalkofe. Quelle: Annette Riedl/dpa

Kult-Satire „Kalkofes Mattscheibe“: Tele 5 verzichtet auf Fortsetzung

Berlin. Der bekannten Satiresendung „Kalkofes Mattscheibe“ droht beim Spartensender Tele 5 das endgültige Aus. „Tele 5 setzt ‚Kalkofes Mattscheibe‘ vorerst nicht fort“, schrieb der Fernsehkritiker Oliver Kalkofe (56) am Donnerstag auf Twitter über sein Format.

Ein Sendersprecher sagte der Zeitung „Express“: „Es ist richtig, dass die Produktion neuer Inhalte von ‚Kalkofes Mattscheibe‘ für Tele 5 derzeit pausiert. In Vorbereitung auf das Jahr 2022 konnte zwischen Tele 5 und Oliver Kalkofe kein übereinstimmendes Konzept zur Fortführung des Formats gefunden werden.“ dpa-Anfragen an Kalkofes Agentur und den Sender aus der Discovery-Gruppe blieben zunächst unbeantwortet.

Die preisgekrönte Reihe „Kalkofes Mattscheibe“ war ursprünglich ein Radioformat, das Kalkofe als Mitglied des „Frühstyxradios“ von radio ffn und Radio Fritz entwickelte. Ab 1994 war die Sendung beim Pay-TV-Sender Premiere zu sehen und ging später zu Pro Sieben. Seit 2012 lief sie mit verschiedenen Varianten und Sendeplätzen bei Tele 5, zuletzt als Specials. Dort läuft auch Kalkofes Reihe „SchleFaZ – Die schlechtesten Filme aller Zeiten“.

RND/dpa