Anzeige
Ralf Schmitz vor dem neuen Logo seiner Show. Quelle: Boris Breuer/SAT.1 / Boris Breue

Sat.1 benennt Ralf-Schmitz-Show „Paar Wars“ wegen Ukraine-Krieg um

München/Berlin. Make love, not war: Die Pärchenshow „Paar Wars“ erhält wegen des Krieges in der Ukraine zur zweiten Staffel einen neuen Namen. Wie der Sender Sat.1 am Montag bekanntgab, wird die Show mit Moderator Ralf Schmitz künftig „Paar Love“ heißen.

„Angesichts des grausamen Kriegs in der Ukraine fühlt es sich aktuell falsch an, eine Unterhaltungsshow zu machen, die ‚War‘ im Titel trägt. Deshalb lautet unser Motto für die zweite Staffel in diesem Jahr: ‚Make love, not war!‘ In diesem Zuge haben wir den Sendungs-Titel kurzerhand in „Paar Love“ geändert“, erklärte Schmitz in einer Mitteilung.

Die Dreharbeiten für die zweite Staffel von „Paar Love“ starten Ende Mai. In der Show testet Schmitz die Beziehungen unterschiedlicher Paare. Das Paar, das in Prüfungen am besten harmoniert, gewinnt 100 000 Euro. Der 47-Jährige ist nach einigen Jahren bei RTL seit 2021 wieder in mehreren Shows bei Sat.1 zu sehen.

RND/dpa