Anzeige
Moderatorin Roberta Bieling steht seit 22 Jahren für RTL vor der Kamera. Quelle: picture alliance / dpa

Moderatorin Roberta Bieling hat einen neuen Job bei RTL

Köln. Seit 22 Jahren moderiert Roberta Bieling die Früh- und Mittagsmagazine bei RTL. Ab August übernimmt die Journalistin eine neue Aufgabe bei dem Kölner Sender: Dann steht sie nämlich für das Nachrichtenformat „RTL Aktuell“ auch nachmittags vor der Kamera. Ihr erster Einsatz ist laut dem Sender am 1. August um 17 Uhr.

„Ich bin sehr glücklich, nach so vielen Jahren am frühen Morgen und am Vormittag bei RTL nun auch eine neue, hochspannende Herausforderung am Nachmittag annehmen zu dürfen. Unsere Nachrichtenkompetenz bei ‚RTL Aktuell‘ ist gefragter denn je und ich freue mich, ab August dazu beitragen zu dürfen“, zitiert RTL die 47-jährige Fernsehmoderatorin.

Die Moderatorin dürfte zukünftig etwas mehr Schlaf bekommen: Die Frühformate „Punkt 6″ und „Punkt 9″ wird sie vorerst nicht mehr moderieren. Dem Mittagsmagazin „Punkt 12″ bleibt sie aber erhalten.

Souveräne Krisenberichterstattung

Ihre neue Aufgabe im Nachrichtensektor hänge auch mit ihrer kompetenten Krisenberichterstattung der letzten Wochen zusammen: „Nicht zuletzt ihre souveräne Moderation der gemeinsamen Sondersendungen von RTL und N-TV zum Krieg in der Ukraine hat uns die Entscheidung sehr leicht gemacht“, sagt Gerhard Kohlenbach, Chefredakteur Nachrichten und Gesellschaft bei RTL, laut dem Sender.

Neben ihren beruflichen Herausforderungen dürfte die Moderatorin auch privat stets einen vollen Kalender haben. Das ließ die Mutter dreier Töchter etwa in der vergangenen Woche in einem Instagram-Post durchblicken.

RND/lin

Laden Sie sich jetzt hier kostenfrei unsere neue RND-App für Android und iOS herunter