Samstag , 3. Dezember 2022
Anzeige
Der „Sex and the City“-Nachfolger „And Just Like That“ ist ab 13. September erstmals im Free-TV zu sehen – beim Sender Vox. Quelle: --/Sky/dpa

„Sex and the City“-Fortsetzung: „And Just Like That“ bald im Free-TV

Berlin. Wer Manolo Blahnik und Cosmopolitan mag, wird diese Nachricht lieben: Der „Sex and the City“-Nachfolger „And Just Like That“ läuft erstmals im Free-TV.

Viele Fans waren begeistert, als HBO ankündigte, eine Fortsetzung von „Sex and the City“ zu drehen. Schließlich sind 18 Jahre seit der letzten Staffel vergangen. Die neuen Folgen mit Sarah Jessica Parker, Kristin Davis und Cynthia Nixon in den Hauptrollen waren in Deutschland zunächst allerdings ausschließlich beim Pay-TV-Anbieter Sky zu sehen. Das ändert sich nun. Ab dem 13. September zeigt Vox die Serie mit zehn Episoden immer dienstags ab 20.15 Uhr in Doppelfolgen.

Die amerikanische Serie „Sex and the City“ hatte zwischen 1998 und 2004 Kultstatus erreicht, da sie im Fernsehen mit etlichen Tabus brach. In 94 Episoden zeigten die Ladys, dass Karrierefrauen gleichzeitig sexy und stark, aber auch modebewusst und verletzlich sein können. Neben der Freundschaft zwischen Frauen geht es ab Minute eins um Sex, Männer, Mode und die ewige Frage, ob es den Mann fürs Leben wirklich gibt.

RND/dpa/hb