Samstag , 26. September 2020
Die C-Face Smart-Mask wird über eine normale Maske gezogen. Für die Übersetzungsfunktion muss sie mit dem Smartphone verbunden werden. Quelle: Donut Robotics

Entwicklung aus Japan: Diese Gesichtsmaske spricht acht Sprachen

Weltweit gehören Gesichtsmasken zum Alltag. Um die Kommunikation mit der Maske zu erleichtern, haben japanische Forscher eine ganz bestimmte Maske entwickelt. Die C-Face Smart-Mask soll das Gesprochene in acht Sprachen übersetzen.

Gesichtsmasken prägen seit Beginn der Coronavirus-Pandemie weltweit unser Alltagsbild. Nicht selten schränkt der Schutz unsere Kommunikation ein. Deswegen haben Forscher aus Japan ein Hightech-Upgrade der einfachen Gesichtsmaske entwickelt, die unsere Kommunikation und soziale Distanzierung erleichtern soll. CNN hatte darüber berichtet.

Eine Maske, die transkribiert, verstärkt und übersetzt

Die Coronavirus-Pandemie hat zu einem Boom beim Verkauf von Gesichtsmasken geführt, da das Tragen von Masken in der Öffentlichkeit nun in vielen Ländern der Welt vorgeschrieben ist. Das japanische Start-up Donut Robotics sah eine Gelegenheit, seine Übersetzungstechnologie in dieses Geschäft einzubringen, und startete im Juni eine Spendenaktion auf der japanischen Plattform Fundinno. Dort sammelten sie den Gründern zufolge 28 Millionen Yen (265.000 USD) in 37 Minuten.

Mit diesem Geld hat Donut Robotics die intelligente C-Face Smart-Mask entwickelt. In Verbindung mit einer App ist diese Hightechmaske in der Lage, das Gesprochene zu transkribieren, die Stimme zu verstärken und in acht verschiedene Sprachen zu übersetzen.

Bluetooth und Mikrofon sind in der Maske integriert

Auf der Vorderseite der Maske befinden sich Aussparungen, die das Atmen unter der intelligenten Maske erleichtern sollen. Sie wird über eine herkömmliche Maske gezogen, da sie keinen eigenen Schutz vor einer Virusübertragung bietet.

Die C-Face Smart-Mask besteht aus weißem Kunststoff und Silikon und verfügt über ein eingebettetes Mikrofon, das über Bluetooth mit dem Smartphone des Trägers verbunden wird. Das System kann zwischen Japanisch und Chinesisch, Koreanisch, Vietnamesisch, Indonesisch, Englisch, Spanisch und Französisch übersetzen.