Dienstag , 29. September 2020
Der Moderatorin Roberta Bieling geht es wieder besser. Quelle: picture alliance / dpa

Schwächeanfall bei “Punkt 12”: Das sagt Moderatorin Roberta Bieling zu dem Vorfall

Live in der RTL-Sendung “Punkt 12” hat Moderatorin Roberta Bieling einen Schwächeanfall erlitten. Nun äußert sich die 45-Jährige dazu. Sie weiß auch nicht, wie es dazu kommen konnte – ihr gehe es aber wieder gut.

Die RTL-Moderatorin Roberta Bieling hat live auf Sendung bei “Punkt 12” einen Schwächeanfall erlitten. Und weil erst kein alternativer Beitrag vorlag, wollte sie doch weitermachen – wurde dann aber doch von einem Einspieler erlöst. Nun hat sich die Moderatorin bei RTL zu dem Vorfall geäußert: “Es geht mir wieder gut. Keine Ahnung, was los war, aber ich hatte einfach Kreislauf”, sagt sie.

Einen möglichen Grund sieht sie im schwülen Wetter: “Ich finde das Wetter auch total krass hier. Ich bin nur noch die Bergluft gewöhnt nach meinem Urlaub in Österreich”, sagt sie dem Sender scherzend. “Irgendwie ist mir echt schwindelig geworden, so wie uns das allen mal so geht, nur im Idealfall steht man dann nicht mitten im Fernsehstudio und die Kamera geht an.” Im Video ist sie auf einem Sofa sitzend zu sehen – die Füße hat sie hochgelegt, “damit ich morgen wieder topfit sagen kann: ‘Herzlich Willkommen zu Punkt 12′.”

RND/hsc