Montag , 28. September 2020
Samu Haber muss sich in Finnland wegen Drogenkonsums vor Gericht verantworten. Quelle: imago images/Eibner

Kehrt Fanliebling Samu Haber zu “The Voice” zurück?

Passend zum zehnjährigen Staffeljubiläum könnte bei “The Voice of Germany” ein echter Fanliebling als Coach zurückkehren. Angeblich steht der finnische Sänger Samu Haber kurz vor seinem Comeback in der beliebten Castingshow. Haber war 2017 nach vier “The Voice”-Staffeln ausgestiegen, um sich wieder mehr um seine Band Sunrise Avenue zu kümmern.

Berlin. In den letzten Wochen überschlagen sich die Spekulationen, wer in der zehnten Jubliäumsstaffel von “The Voice of Germany” auf den drehbaren Coachsesseln Platz nehmen könnte. Bekannt ist bisher nur, dass Sängerin Alice Merton und Rapper Sido nicht zurückkehren werden. Was mit den beiden verbliebenen Coaches Mark Forster und Rea Garvey ist, ist indes noch nicht bekannt.

Wie die Nachrichtenagentur Teleschau nun unter Berufung auf Produktionskreise der TV-Show berichtet, soll der finnische Sänger im Herbst tatsächlich seine Rückkehr feiern. 2017 hatte sich Haber nach vier “The Voice”-Staffeln verabschiedet – sehr zum Leidwesen seiner zumeist weiblichen Fans.

Vor einiger Zeit hat er das Ende seiner Band Sunrise Avenue angekündigt, die im April 2021 auf große Abschiedstournee geht. Davor hätte er eigentlich noch genügend Zeit für seinen Coachjob in der Jubiläumsstaffel.

RND/kiel