Freitag , 18. September 2020
Elf Jahre lang verkörperte Clemens Löhr in der Daily Soap “Gute Zeiten, schlechte Zeiten” den Alexander Cöster.

Serientod bei “GZSZ”: So nehmen die Fans bei Twitter Abschied von Alexander

In der vergangenen Woche starb Clemens Löhr in seiner Rolle des Alexander Cöster in der Daily Soap “Gute Zeiten, schlechte Zeiten” den Serientod. Elf Jahre lang verkörperte er die Rolle. Bei der emotionalen Folge nach seinem Ausstieg nahmen auch viele Fans der Serie Abschied von dem lieb gewonnenen Darsteller.

In dieser Rolle durchlebte er viele Phasen im Leben eines einstigen Journalisten, ehe dieser in der vergangenen Woche den Serientod starb. In der Montagsfolge der beliebten RTL-Serie erfuhren die anderen Seriencharaktere von Alex’ Unfalltod – darunter seine langjährige Soap-Lebensgefährtin Maren.

Auch die Zuschauer mussten in dieser Folge Abschied nehmen von der Hauptfigur, die viele von ihnen seit mehr als einem Jahrzehnt in ihr Herz geschlossen hatten. Wie schwer es ihnen fiel, kann man aus ihren Tweets ablesen.

Vor allem die Rolle der Shirin bekommt bei den Fans ihr sprichwörtliches Fett weg:

Umso mehr Mitleid gab es für Alexanders Serien-Partnerin Maren, die in der Folge von seinem Tod erfuhr:

Natürlich durfte aber auch der ein oder andere augenzwinkernde Tweet nicht fehlen:

Allem Abschiedsschmerz zum Trotz: So ganz müssen sich die Zuschauer übrigens nicht von Clemens Löhr verabschieden. Er ist als Darsteller zwar bei “GZSZ” ausgestiegen, bleibt der Soap aber weiterhin treu: Von nun an steht er als Regisseur hinter der Kamera der RTL-Serie.

RND/liz