Eine Aufnahme aus dem Krimi “Wenn Frauen Austern essen”. Quelle: BR/Bavaria Film/Erika Hauri

“Tatort”-Voting für den 21. Juni: “Wenn Frauen Austern essen” ist der Gewinner

Der erste Wunsch-“Tatort”, der in der Sommerpause gezeigt wird, steht fest. Im Zuschauervoting hat “Wenn Frauen Austern essen” mit den Münchner Ermittlern Ivo Batic (Miroslav Nemec) und Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl) gewonnen. Der Film wird am 21. Juni um 20.15 Uhr im Ersten gezeigt.

Im “Tatort”-Jubiläumsjahr dürfen die Zuschauer abstimmen, welche Krimis aus den vergangenen 20 Jahren in der Sommerpause wiederholt werden sollen. An der ersten Abstimmung für den Film am Sonntag, 21. Juni, haben sich laut ARD 143.997 Zuschauer aus Deutschland und Österreich beteiligt. Gewinner ist der “Tatort: Wenn Frauen Austern essen” (BR) aus dem Jahr 2003 mit 12.360 Stimmen.

Die erste Votingrunde war demnach ein bis zum Schluss spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den Münchener Hauptkommissaren Ivo Batic (Miroslav Nemec) und Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl) und ihren Kollegen aus Münster, dem Hauptkommissar Frank Thiel (Axel Prahl) und Rechtsmediziner Professor Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers), die mit den Folgen “Fangschuss” (WDR 2017, 12.321 Stimmen) und “Schwanensee” (WDR 2015, 11.912 Stimmen) auf dem zweiten und dem dritten Platz landeten.

Jede Woche eine neue Abstimmung

All jene, die für eine andere “Tatort”-Folge gestimmt haben, können in den kommenden zehn Wochen erneut versuchen, ihren Lieblings-“Tatort” ins Sonntagsprogramm des Ersten zu wählen. Denn 49 Top-“Tatorte” der letzten 20 Jahre verbleiben auf der Liste – und ab Sonntag, 21.45 Uhr, heißt es dann: neues Spiel, neues Glück für Ihren Wunsch-“Tatort” unter www.DasErste.de/tatort-voting (für Deutschland) und extra.ORF.at (für Österreich). Direkt nach der Ausstrahlung des ersten Wunsch-“Tatorts” am Sonntag, 21. Juni, beginnt das Voting für den zweiten Wunsch-“Tatort” am darauffolgenden Sonntag von Neuem. Der letzte Wunsch-“Tatort” wird am 30. August 2020 zu sehen sein.

RND/hsc