Sonntag , 27. September 2020
US-Präsident Donald Trump Quelle: imago images/UPI Photo

Gefaktes Video: Twitter verpasst Trump-Tweet nächsten Warnhinweis

Erst markierte das soziale Netzwerk Twitter einen Tweet des US-Präsidenten Donald Trump als gewaltverherrlichend, zuletzt nahm Facebook ein Werbevideo des Republikaners von seiner Seite, das mit Nazi-Symbolik spielte. Jetzt hat Twitter den nächsten Beitrag Trumps mit einer Warnung versehen. Der Grund dieses Mal? Ein gefaktes Bild.

Washington. Erneut hat Twitter einen von geteilten Beitrag mit einer Warnung versehen. “Manipulierte Medien” schrieb der Kurznachrichtendienst am Donnerstag als Hinweis zu einem Video, das Trump zuvor getwittert hatte. Es zeigte zwei kleine Jungen und eine gefälschte, mit einem Rechtschreibfehler gespickte Überschrift des Nachrichtensenders CNN: “Verängstigtes Kleinkind rennt vor rassistischem Baby weg.”

Wegen Nazi-Symbol: Facebook löscht Wahlkampf-Anzeige von Trump

Erst im Mai hatte Twitter erstmals einige von Trump Tweets mit einem Faktencheck versehen.

Zuletzt hatte Facebook einen Post von Trump gelöscht, der für seine Wiederwahl werben sollte. In dem eingebundenen Video war allerdings ein Nazi-Symbol zu sehen, was gegen die Richtlinien des sozialen Netzwerks verstößt.

RND/AP