Anzeige
Die ARD-Serie "Rote Rosen" läuft montags bis freitags um 14.10 Uhr im Ersten. Quelle: ARD

So geht es bei „Rote Rosen“ weiter

Lüneburg. Mit konstanten Zuschauerzahlen von rund 1,5 Millionen gehört „Rote Rosen“ zu den erfolgreichsten deutschen Telenovelas. Wie geht es in den nächsten Folgen weiter? Mit unserer tagesaktuellen Vorschau bleiben Sie immer im Bilde.

„Rote Rosen“ am Freitag, 20.05.2022: Folge 3565

Franzi erhält nachts einen – wohl versehentlich getätigten – Anruf von David mit Konzertmusik im Hintergrund. Sie forscht nach und findet heraus, dass David nie in der Klink war. Die Polizei kann nicht weiterhelfen, schließlich ist David volljährig. Simon recherchiert und entdeckt, dass seine Lieblingsband „Death by RNB“ in Wismar ein Konzert gegeben hat. Und tatsächlich: David ist auf einem Konzertvideo im Internet zu sehen – eindeutig manisch!

Katrin und Leo sind überglücklich, dass Leo aus dem Krankenhaus entlassen wird. Zuhause genießen sie endlich ihre Zweisamkeit. Sie sind überwältigt von ihrer Liebe, bis Leo einen Anruf von Vito erhält, der fragt, wann Leo nach Elba kommt. Leo und Katrin sind ratlos.

Kurz nach ihrem Hörsturz soll Merle unbedingt Stress vermeiden. Doch sie denkt nicht daran und übernimmt sich sofort wieder. Da ruft Dörte Inge zu Hilfe. Die lädt Merle nach Costa Rica ein.

Simon macht für die schwangere Sara übereifrig Ernährungs- und Fitnesspläne. Der wird es zu bunt. Doch sie finden einen Kompromiss.

„Rote Rosen“ am Montag, 23.05.2022: Folge 3566

Katrin entscheidet sich spontan, mit Leo nach Elba zu gehen. Zu Katrins Freude will Mia zuerst mitkommen. Während Katrin sich auf Elba freut, gesteht Mia Leo, dass sie doch lieber in Lüneburg bleiben würde – wie soll sie das ihrer Mutter erklären?

Während Simon sich mit seiner neuen Rolle als Vater beschäftigt, bekommt er ein Jobangebot aus der Schweiz. Sara möchte in Norddeutschland bleiben. Was nun?

Gunter und Franzi machen sich auf den Weg nach Wismar und finden David in einem Musik-Club. Er ist immer noch in seinem manischen Schub gefangen und lässt die beiden aus dem Club werfen. Aber Franzi und Gunter sind entschlossen, sich nicht wegschicken zu lassen.

Merle ist sauer, weil Dörte versucht, sie mit Inges Hilfe zu einer Pause zu zwingen. Dörte entschuldigt sich. Und auch Merle gibt zu, dass der Hörsturz noch nicht ausgestanden ist.

Als Katrin keinen Nachfolger für ihr Reisebüro findet, wittert Philip seine Chance auf ein Geschäft und bringt sich gegenüber Carla als potentieller Konkurrent in Stellung – Carla ist bedient.

„Rote Rosen“ am Dienstag, 24.05.2022: Folge 3567

Gunter und Franzi verbringen die Nacht im Auto vor dem Club, in dem David feiert. Durch den nicht nachlassenden manischen Schub wird David rausgeworfen. Doch erst als der Schub langsam abebbt und David fürchten muss, Franzi verloren zu haben, realisiert er, dass er richtig Mist gebaut hat. Bei seinem Zusammenbruch wird er von Gunter aufgefangen.

Mia ringt Leo das Versprechen ab, Katrin nicht zu sagen, dass sie nicht mit nach Elba möchte. Aber Leo sieht, wie Mia unter der Situation leidet. Und obwohl Mia versucht, sich für Elba zu begeistern, lastet der Druck so sehr auf ihr, dass sie sich ihrer Mutter schließlich öffnet.

Sara fürchtet, dass Simon das Jobangebot aus der Schweiz annimmt. Wie soll es dann für sie beide weitergehen? Doch zu ihrer Überraschung schlägt Simon das Angebot aus.

Nachdem Dörte und Merle sich versöhnt haben, beschließt Merle, Dörtes Rat anzunehmen und sich eine Auszeit zu gönnen. Sie will nach Costa Rica fliegen. Doch dann bekommt Dörte eine Vorladung …

„Rote Rosen“ am Mittwoch, 25.05.2022: Folge 3568

Als Katrin von Mias Zerrissenheit erfährt, will sie in Lüneburg bleiben. Auch wenn es ihr schwerfällt, ohne Leo leben zu müssen. Nach einem Gespräch mit Franzi und Mia erkennt Katrin: Ihre Kinder sind erwachsen und sie kann beide in Liebe gehen lassen.

Carla ist von Philips Plan, im Tourismusbüro ein Bistro zu eröffnen, nicht begeistert. Sie mag Gunter aber nicht mit ihren Sorgen belasten, weil er emotional sehr mit David beschäftigt ist. Philip dagegen stellt Gunter seinen Businessplan erfolgreich vor. Muss dann aber fassungslos erfahren: Katrin will in Lüneburg bleiben.

Als Simon von seiner Schwester eine Einladung zur Hochzeit bekommt, hofft er auf eine Annäherung mit seinem Vater. Zumal, wenn Sara ihn begleitet. Er versichert ihr, seinen Eltern bezüglich der Vaterschaft die Wahrheit zu sagt.

Gegen Dörte läuft ein Strafverfahren, weil sie einen betrügerischen Käufer einer Kirchen-Immobilie beleidigt hat. Entweder sie zahlt das Strafgeld oder sie geht ins Gefängnis. Dörte findet das Urteil ungerecht und erwägt Letzteres …

„Rote Rosen“ am Donnerstag, 26.05.2022: Folge fällt an Christi Himmelfahrt aus

An Christi Himmelfahrt wird es keine neue Folge von „Rote Rosen“ geben. Zu dem Feiertag zeigt das Erste den Spielfilm „Unzertrennlich nach Verona“ mit Veronica Ferres und Heiner Lauterbach. „Rote Rosen“ Folge 3569 wird stattdessen am Freitag, den 27.05. ausgestrahlt.

Neue Folgen von „Rote Rosen“ und „Sturm der Liebe“

Zwischenzeitlich mussten Fans um ihre Lieblingsserie bangen. Sowohl „Rote Rosen“ als auch „Sturm der Liebe“ drohte die Absetzung. Inzwischen steht aber fest, dass beide Serien vorläufig weiter gedreht werden. Die Produktionsverträge der beiden ARD-Telenovelas wurden um jeweils 180 Folgen verlängert, wie der NDR am 4. Februar 2022 mitteilte.

Worum geht es in der 19. Staffel von „Rote Rosen“?

Dramatische Nacht im Lüneburger Krankenhaus: Eine komatöse Patientin ist eingeliefert worden. Ihr Zustand soll untersucht werden. Die Ärzte Dr. Britta Berger (Jelena Mitschke) und Dr. Hendrik Althaus (Jerry Kwarteng) stellen Hirnaktivitäten fest und beschließen gemeinsam mit der Familie, das Risiko einer neuen Behandlungsmethode einzugehen, um die Patientin aus dem Koma zu holen. Und das Wunder geschieht.

Als Katrin (Nicole Ernst) am nächsten Morgen die Augen öffnet, liegen sieben Jahre im Koma hinter ihr, in das sie damals nach einer schweren Rauchvergiftung fiel. Aber die Welt drehte sich weiter – im Kleinen wie im Großen. Ihr Ehemann Florian (Stefan Plepp)hat eine neue Familie mit ihrer einst besten Freundin Anke (Anne Brendler) gegründet. Die eigene Tochter Mia (Leonie Beuthner) ist in ihrer neuen Familie entfremdet, das geliebte Haus abgebrannt, die Berufsträume zerstört. Nur ihr Bruder Michi (Oliver Clemens), der sie im Koma betreute, und ihr Physiotherapeut Leo (Daniel Hartwig) stehen bedingungslos zu ihr – auch wenn Leo Gefühle für seine Patientin nicht zulassen darf.

Katrin wähnt sich nach den Jahren im Koma in einem Albtraum. Doch sie ist eine Kämpferin. Sie will sich ihr Leben zurückholen, ihre Liebe, ihre Familie, ihr Glück. Dabei muss sie lernen, dass es nicht mehr das Leben sein kann, das es einmal war. Aber ist das so schlimm? Ein neues, aufregendes Leben und eine neue Liebe warten auf sie.

Wiederholungen im TV und Internet

Sie haben eine Folge „Rote Rosen“ verpasst? Kein Problem, einzelne Folgen der Telenovela werden auf den Dritten Programmen der ARD wiederholt. Das sind die Wiederholungstermine im Free-TV:

HR, Montag bis Freitag, ab 6.15 Uhr (Uhrzeit variiert) NDR, Montag bis Freitag, 7.20 Uhr RBB, Montag bis Freitag, 10.30 Uhr MDR, Montag bis Freitag, 7.10 Uhr

Außerdem sind die letzten Folgen noch drei Monate lang als Video-on-Demand-Angebot in der ARD-Mediathek online abrufbar.

Wo spielt „Rote Rosen”?

„Rote Rosen“ wird in seinem Haupthandlungsort Lüneburg gedreht und produziert. Auch einige Orte in der Umgebung dienen als Drehorte für die Serie. Die Dreharbeiten starteten am 21. August 2006. Schauplätze der Serie sind das Fünfsternehotel Drei Könige sowie die unterschiedlichen Arbeitsorte der Charaktere. Dabei thematisiert die Telenovela immer auch die beruflichen und privaten Schicksale der Protagonisten.

RND/pf/ mit Material der ARD