Donnerstag , 29. Oktober 2020
Kristian Teetz (links) und Imre Grimm Quelle: RND

“Staat, Sex, Amen” – der neue Gesellschaftspodcast auf RND.de

Was ist mit Robbie Williams los? Und was mit dem Kino? Was bedeutet das Aus des Segway? Und was hat Wirecard mit dem Nichtaufstieg des HSV zu tun? Der neue Gesellschaftspodcast “Staat, Sex, Amen” von Imre Grimm und Kristian Teetz sucht ab heute alle 14 Tage auf RND.de nach Antworten.

Robbie Williams erzählt komische Sachen. Das Kino steht vor dem Aus. Wirecard steigt ab und der HSV nicht auf. Wir müssen jeden Tag unzählige Informationen, Nachrichten, Meinungen verarbeiten. Ständig bewerten wir Ereignisse und Sachverhalte neu. Da steigt doch am Ende keiner mehr durch. Oder?

Einen Versuch ist’s wert: “Staat, Sex, Amen”, der neue Gesellschaftspodcast des RedaktionsNetzwerks Deutschland (RND) mit Imre Grimm und Kristian Teetz, will ordnen und einordnen, will sichten, dichten und schlichten.

Staat, Sex, Amen? Nicht Staatsexamen? Nein – Staat: Grimm und Teetz reden über das Land und die Leute. Sex – die beiden sprechen über menschliche Zusammenhänge. Amen – die zwei diskutieren über alles, was sonst noch wichtig ist zwischen Himmel und Erde. Alle 14 Tage werden die beiden Redakteure des RND über das reden, was passiert ist oder passieren sollte. Dabei geht es nicht nur um Politik und Gesellschaftsthemen, sondern auch um Musik, Popkultur, Sport, Nachrichten, Kultur, Serien und Quatsch – kurz: alles, was zu schade ist, um nicht darüber zu sprechen. Manchmal schauen Grimm und Teetz ernst auf die Dinge, manchmal aber auch mit einem satirischen Blick.

Imre Grimm leitet das Ressort “Gesellschaft” beim RND, Kristian Teetz ist Verantwortlicher Redakteur des Wochenendmagazins “Sonntag” des RND. Beide sind auch gemeinsam als Kabarettisten aktiv.

Von Imre Grimm, Kristian Teetz/RND