Montag , 21. September 2020
Joe Biden, US-Präsidentschaftskandidat der Demokraten, bei einer Wahlkampfveranstaltung. Quelle: Patrick Semansky/AP/dpa

USA: Biden setzt Topanwälte für sicheren Wahlablauf ein

Washington. In Erwartung möglicher Beschwerden und Probleme rund um den Ablauf der US-Präsidentschaftswahl stellt der demokratische Kandidat Joe Biden ein Team aus Topjuristen zusammen. Die “juristische Einsatzzentrale” (“legal war room”) solle sichergehen, dass die Wahlen ordnungsgemäß organisiert und Stimmen korrekt ausgezählt würden, teilte Bidens Wahlkampfteam am Montag mit. Über die Maßnahme berichtete zuerst die “New York Times”.

Größtes Wahlschutzprogramm in US-Geschichte

Das Juristenteam soll zudem gegen die Einschüchterung von Wählern an den Urnen vorgehen, Einmischung aus dem Ausland und Desinformation aufdecken sowie Wähler über verschiedene Abstimmungsmethoden aufklären. Das Biden-Lager sprach vom größten Wahlschutzprogramm in der Geschichte der Präsidentschaftskampagnen in den USA.

Auch Trump setzt Anwälte ein

Demokraten und Republikaner befinden sich bereits in Rechtsstreitigkeiten über Wahlregelungen, die für den Ausgang der Wahl am 3. November entscheidend sein könnten.

Präsident Donald Trumps Wahlkampfteam hat ebenfalls Anwälte, die sich mit einer Reihe von Themen auseinandersetzen. In den vergangenen Monaten hatte Trump Zweifel an der Umsetzung von Briefwahlen gesät. Wegen der Coronavirus-Pandemie wird erwartet, dass mehr Wähler ihre Stimme per Brief abgeben.

RND/AP