Mittwoch , 28. Oktober 2020
Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) nach einer Kabinettssitzung (Archivfoto). Quelle: Peter Kneffel/dpa

Livestream: Söder nach bayerischer Kabinettssitzung zur Corona-Lage

München. Die massiv gestiegenen Corona-Zahlen beschäftigen am Dienstag das bayerische Kabinett. Vor der nächsten Ministerpräsidentenkonferenz am Mittwoch dürfte dabei im Zentrum stehen, wie die ungebremste Ausbreitung des Virus gestoppt werden kann.

Im Anschluss an die Kabinettssitzung will sich Ministerpräsident Markus Söder (CSU) in einer Pressekonferenz zu den Ergebnissen äußern.

Sehen Sie hier im Livestream die Pressekonferenz mit Söder:

Die Pressekonferenz ist für 13 Uhr angesetzt. Der Beginn kann sich um wenige Minuten verzögern. Eine Zusammenfassung zu der Pressekonferenz finden Sie hier.

Am Montag hatte mit dem Landkreis Rottal-Inn schon die zweite Region in Bayern strikte Ausgangsbeschränkungen verhängen müssen. Erklärtes Ziel der Staatsregierung ist es, durch frühzeitiges regionales Handeln einen landesweiten Lockdown zu verhindern.

Zudem sollen in der Kabinettssitzung die von Söder im bayerischen Landtag angekündigten neuen Finanzhilfen für Künstler besprochen werden.

Am Mittwoch will Kanzlerin Angela Merkel (CDU) mit den Ländern dringend über eine stärkere Eindämmung des Coronavirus beraten. Dazu soll es eine Videokonferenz mit den Ministerpräsidenten geben – noch vor deren turnusmäßiger Konferenz am Freitag.

Es gehe darum, was Bund und Länder gemeinsam tun könnten, um möglichst schnell den Trend zu brechen, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert am Montag. Allen sei bewusst, “dass dabei jeder Tag zählt”. Auch unter den Ländern rückt ein bundesweit enger abgestimmtes Vorgehen in den Blick.

Söder sagte in München: “Ich glaube schon, dass es ziemlich ernst jetzt ist, und dass sich alle nochmal klar machen müssen, um was es geht.” Er sagte mit Blick auf die Ministerpräsidentenkonferenz: “Das ist die Entscheidungswoche.”

RND/dpa/das