Mittwoch , 28. Oktober 2020
Dennis Hohloch will AfD-Fraktionschef in Brandenburg werden. Quelle: imago images/Olaf Selchow

Hohloch will Kalbitz als Brandenburger AfD-Fraktionschef beerben

Potsdam. Nach dem Rückzug von Andreas Kalbitz als AfD-Fraktionschef in Brandenburg will der Parlamentarische Geschäftsführer Dennis Hohloch an die Spitze. “Ich werde antreten”, sagte Hohloch am Montag der Deutschen Presse-Agentur.

Damit könnte es zu einem Zweikampf kommen. Der Abgeordnete Christoph Berndt, Vorsitzender des Vereins “Zukunft Heimat”, ist ebenfalls zu einer Kandidatur bereit. Der Verein wird vom Verfassungsschutz Brandenburg als rechtsextremistisch eingestuft.

 

Der AfD-Bundesvorstand hatte Kalbitz die Mitgliedschaft aberkannt und dies mit früheren Kontakten ins rechtsextreme Milieu begründet. Hohloch gilt als Vertrauter von Kalbitz. Der Termin der Wahl ist bisher offen.

Im August hatte Kalbitz Hohloch zur Begrüßung einen Faustschlag verpasst. Dieser war daraufhin mit inneren Verletzungen ins Krankenhaus gekommen. Die Folge war unbeabsichtigt, wie es hieß.

RND/dpa