Der demokratische US-Präsidentschaftskandidat Joe Biden. Quelle: imago images/UPI Photo

Joe Bidens Corona-Test fällt negativ aus

Washington. Der Coronavirus-Test beim demokratischen Präsidentschaftskandidaten Joe Biden ist am Freitag negativ gewesen. Das teilte sein Arzt Kevin O’Connor mit.

Das sei auch bei seiner Ehefrau Jill Biden der Fall.

Biden und der infizierte Amtsinhaber Donald Trump standen am vergangenen Dienstag in ihrer ersten TV-Debatte auf einer Bühne. Die beiden Kontrahenten standen dabei zwar stets auf einem deutlichen Abstand voneinander entfernt - laut Medienberichten waren es knapp vier Meter. Aber sie trugen in der zum Teil sehr hitzig und laut geführten Diskussion keine Masken. Trump könnte bereits in den Tagen vor seinem positiven Corona-Test ansteckend gewesen sein.

Unklar blieb auch, ob die Kandidaten sich hinter den Kulissen in unmittelbarer Nähe aufgehalten haben könnten. Trump ist 74 Jahre alt, Biden 77 Jahre. Sie gehören damit eher zu einer Corona-Risikogruppe.

Zuvor hatte Biden Trump und seiner Frau nach deren Infektion Genesungswünsche übermittelt. Seine Ehefrau Jill Biden und er wünschten Donald und Melania Trump “eine rasche Genesung”, schrieb Biden am Freitag auf Twitter. “

Trump und seine ebenfalls positiv auf Corona getestete Frau Melania sind seit Donnerstagnacht in häuslicher Quarantäne. Am Freitag hieß es aus dem Weißen Haus, der Präsident habe leichte Symptome.

RND/dpa/AP