Liegt in seinem Wahlkreis vorn: Grünen-Co-Chef Robert Habeck. Quelle: imago images/Political-Moments

Habeck gewinnt Wahlkreis Flensburg – Schleswig: Ergebnisse der Bundestagswahl 2021 in Grafiken

Seit 2009 gewinnt die CDU regelmäßig im Wahlkreis I. Sowohl bei den Erst- als auch bei den Zweitstimmen lag die Partei im Norden in den vergangenen zwölf Jahren bei den Bundestagswahlen vorn. In diesem Jahr muss sie das Direktmandat an die Grünen abtreten. Der Grünen-Chef holte 28,1 Prozent der Erststimmen – und lag damit deutlich vor Unions-Kandidatin Petra Nicolaisen (23,4 Prozent).

Bei den Zweitstimmen hat dagegen die SPD die Nase vorn. Sie kommt auf 25,5 Prozent – vor Union (20,4 Prozent) und Grünen (18,6Prozent).

Sobald alle Stimmen ausgezählt sind, veröffentlicht das RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) zu jedem Wahlkreis eine eigene Ergebnisseite. Auf dieser Seite finden Sie dann die Ergebnisse des Wahlkreises Flensburg – Schleswig.

+++ Ergebnisse der Bundestagswahl 2021 in allen Wahlkreisen +++

Bundestagswahlergebnisse im Wahlkreis Flensburg – Schleswig

Im Wahlkreis Flensburg – Schleswig haben die Parteien folgende Zweitstimmenanteile erhalten:

Gegenüber der Bundestagswahl 2017 bedeutet das für die Parteien folgende Veränderungen in Prozentpunkten:

Im Vergleich mit den übrigen Wahlkreisen sortiert sich der Wahlkreis Flensburg – Schleswig wie folgt ein:

Welcher Direktkandidat den Einzug in den Deutschen Bundestag schafft, entscheidet die Erststimme. Im Wahlkreis Flensburg – Schleswig haben die Parteien dieses Erststimmenergebnis eingefahren:

Von Johannes Christ/RND