Anzeige
Robert Habeck soll Vizekanzler werden. Quelle: imago images/Chris Emil Janßen

Grüne legen Streit bei: Özdemir soll Landwirtschaftsminister werden – Habeck Vizekanzler

Berlin. Grünen-Chef Robert Habeck soll Vizekanzler in einer künftigen Bundesregierung mit SPD und FDP werden. Außerdem wird er Klima- und Wirtschaftsminister, wie aus einem Schreiben von Bundesgeschäftsführer Michael Kellner an Parteimitglieder vom Donnerstagabend hervorgeht. Cem Özdemir soll Landwirtschaftsminister werden.

Ampel-Überblick: So verteilen SPD, Grüne und FDP die Ministerposten

Özdemir statt Hofreiter?

Die Grünen müssen traditionell die gleiche Repräsentanz von Frauen und Männern in Ämtern berücksichtigen. Deshalb ist schwer vorstellbar, dass neben Cem Özdemir auch Anton Hofreiter ins Kabinett einziehen wird. Denn dann wären von fünf Ministerposten der Grünen mindestens drei mit Männern besetzt - schwer vorstellbar in einer Partei, bei der die Vorfahrt für Frauen so tief in den Statuten verankert ist.

Die Grünen haben am Donnerstag mit einem sogenannten Bund-Länder-Forum den Startschuss für die Urabstimmung ihrer 125.000 Mitglieder zum Koalitionsvertrag und dem Personaltableau gegeben. Die Urabstimmung soll nach Angaben der Grünen zehn Tage dauern. Doch ein innerparteilicher Machtkampf verzögerte am Nachmittag die Personalentscheidungen.

Mehr in Kürze

RND/dpa