Anzeige
Zwei Personen gehen in Peking durch eine Parkanlage, in der die Maskottchen der Olympischen Winterspiele ausgestellt sind. Die Hälfte der Deutschen sind dagegen, dass die Spiele in China stattfinden. Quelle: Mark Schiefelbein/AP/dpa

Umfrage: 59 Prozent der Deutschen gegen Olympia in China

Berlin. Für mehr als die Hälfte der Deutschen hätten die in gut zwei Wochen beginnenden Olympischen Winterspiele nicht nach China vergeben werden dürfen. Das geht aus einer am Wochenende durchgeführten Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov hervor.

Demnach sind 59 Prozent der befragten Deutschen der Meinung, dass man die Spiele nicht nach Peking hätte geben dürfen. 14 Prozent sind nicht dieser Meinung, 27 Prozent haben laut YouGov keine Angabe gemacht.

Winterspiele beginnen am 4. Februar

Unter den Männern, von denen 61 Prozent gegen Winterspiele in China sind, fiel das Votum noch deutlicher aus; 57 Prozent der Frauen sind dagegen.

Die Olympischen Winterspiele in der chinesischen Hauptstadt finden vom 4. bis 20. Februar statt. Wie 2018 in Pyeongchang sollen dort etwa 150 deutsche Sportler starten. Vor vier Jahren in Südkorea reiste das Team D mit 31 Medaillen und dem besten Ergebnis nach der Wiedervereinigung zurück.

RND/dpa