Anzeige
Mario Draghi beim Nato-Gipfel: „Man muss bereit sein.“ Quelle: IMAGO/NurPhoto

Draghi: Keine Nato-Eskalation durch Stärkung von US-Militär in Europa

Die geplante Verstärkung der militärischen Präsenz der USA in Europa stellt nach Angaben des italienischen Ministerpräsidenten Mario Draghi keine Eskalation innerhalb der Nato dar. Die USA würden nur 70 zusätzliche US-Soldaten auf italienischem Boden stationieren, sagte Draghi am Mittwoch in Madrid. Hinzu komme ein Luftabwehrsystem, das bereits vorgesehen gewesen sei. Dennoch sagte Draghi beim Nato-Gipfel: „Man muss bereit sein.“

Italien steuere insgesamt 10.000 Soldaten zur Nato bei, sagte Draghi. Dazu gehörten 2000 Soldaten, die für Bulgarien, Rumänien und Luftpatrouillen über dem Baltikum stationiert würden. Weitere 8000 italienische Soldaten würden in Italien in Alarmbereitschaft gehalten – „falls eventuell benötigt“.

RND/AP

Laden Sie sich jetzt hier kostenfrei unsere neue RND-App für Android und iOS herunter