August 3, 2020, Washington, District of Columbia, USA: United States President Donald J. Trump holds a news conference in the James Brady Press Briefing Room of the White House in Washington, DC, USA, 03 August 2020. Negotiations between the Trump administration, US Senate Republicans and Congressional Democrats continue on a coronavirus relief stimulus package while unemployment insurance for tens of millions of Americans has already expired Washington USA - ZUMAs152 20200803_zaa_s152_051 Copyright: xMichaelxReynoldsx Quelle: imago images/ZUMA Wire

Trump bezeichnet seine Beraterin und US-Virologin Birx als “armselig”

US-Virologin Deborah Birx hatte zuletzt gesagt, das Coronavirus sei in den USA außerordentlich weit verbreitet, und niemand sei geschützt. Das gefällt dem US-Präsidenten gar nicht. Donald Trump greift auf Twitter seine eigene Beraterin an – und bezeichnet sie als armselig.

Washington. Dass das Verhältnis zwischen Donald Trump und dem Top-Virologen Anthony Fauci angespannt ist, ist bekannt. Nun trifft aber jemand anderen die Wut des US-Präsidenten: die Virologin Deborah Birx.

In einem Tweet bezeichnet Trump Birx als “armselig”. Sie habe, nachdem Nancy Pelosi schreckliche Dinge über sie gesagt habe, den Köder geschluckt und “uns angegriffen”.

Hintergrund ist, dass Birx, die als Beraterin für Trump in der Corona-Krise tätig ist, zuletzt gesagt hatte, sie sehe die USA in einer neuen Phase der Pandemie. “Was wir heute sehen, unterscheidet sich von März und April. Es (das Coronavirus) ist außerordentlich weit verbreitet”, sagte sie am Sonntag dem Sender CNN. Ländliche Gebiete seien ebenso betroffen wie Städte. “An alle, die auf dem Land leben: Sie sind nicht immun oder geschützt vor diesem Virus”, warnte Birx. Jeder Amerikaner müsse eine Maske tragen, egal, wo er lebe.

Die Demokratin Pelosi, Sprecherin des US-Repräsentantenhauses, wiederum hatte in Interviews gesagt, sie sei unzufrieden damit, dass Birx nicht mehr tue, um sich gegen den Präsidenten zu behaupten, wenn dieser etwa Mittel anpreise, bei denen nicht klar sei, ob sie gegen das Coronavirus helfen würden.

Trump schrieb in seinem Tweet, dass Pelosi schreckliche Dinge über Birx gesagt habe, weil sie zu positiv sei bezüglich “des sehr guten Jobs, den wir tun, um das China-Virus zu bekämpfen”.

Seit annähernd vier Wochen verzeichnen die USA über 55.000 Neuinfektionen pro Tag. An mehreren Tagen lag die Zahl bei mehr als 70.000. Seit Beginn der Pandemie wurden insgesamt mehr als 4,6 Millionen Ansteckungen mit dem Erreger Sars-CoV-2 nachgewiesen – mehr als in jedem anderen Land der Welt. Über 154.000 Menschen starben im Zusammenhang mit der Krankheit Covid-19.

RND/das/dpa