Anzeige
Olexij Makejew, bislang Politischer Direktor im Außenministerium der Ukraine, wird neuer Botschafter der Ukraine in Deutschland. Quelle: picture alliance / dpa

Selenskyj ernennt neuen ukrainischen Botschafter in Deutschland

Kiew/Berlin. Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj hat mit Olexij Makejew einen neuen Botschafter in Deutschland eingesetzt. Das entsprechende Dekret wurde am Freitag auf der Seite des Staatschefs veröffentlicht. Der 46-jährige Karrierediplomat folgt dem bisherigen Botschafter Andrij Melnyk. Makejew war seit 2020 im ukrainischen Außenministerium Sonderbeauftragter für die Verschärfung der Sanktionen gegen Russland.

+++ Alle Entwicklungen zu Russlands Krieg in unserem Liveblog +++

Präsident Selenskyj hatte Melnyk im Juli von seinem Posten abberufen. „Ich habe Dekrete über die Entlassung einiger Botschafter der Ukraine unterzeichnet. Diese Frage der Rotation ist ein üblicher Teil der diplomatischen Praxis“, sagte Selenskyj damals.

Melnyk war seit Januar 2015 Botschafter in Deutschland – eine außergewöhnlich lange Zeit für einen Diplomaten auf einem Posten. Auch Kommentatoren in Kiew sagten im Juli, dass dies etwa das Doppelte der üblichen Entsendungs­zeit gewesen sei.

Der bisherige Botschafter war in Deutschland insbesondere seit dem russischen Angriffskrieg gegen die Ukraine aufgefallen. Melnyk forderte immer wieder vehement Waffenlieferungen an sein Land, um sich gegen den russischen Aggressor zu verteidigen.

RND/dpa