Mittwoch , 21. Oktober 2020
Auf diesem vom brasilianischen Präsidentenamt zur Verfügung gestellten Bild kommen Jair Bolsonaro (l), Präsident von Brasilien, und seine Frau Michelle (r) mit Mundschutz zu einer Veranstaltung im Regierungspalast. Laut offiziellen Angaben vom 30.07.2020 soll Michelle Bolsonaro positiv auf Covid-19 getestet worden sein. Quelle: Alan Santos/Palacio Planalto/dpa

Bolsonaros Frau Michelle hat sich mit Coronavirus infiziert

Brasiliens Präsident Jair Bolsonaro hatte am Samstag erklärt, nach seiner Erkrankung erstmals wieder negativ auf das Coronavirus gestestet worden zu sein. Dafür hat es nun seine Frau Michelle erwischt. Und auch Wissenschaftsminister Marcos Pontes hat es erwischt.

Brasilia. Nach dem brasilianischen Präsidenten Jair Bolsonaro ist auch seine Frau Michelle mit dem Coronavirus infiziert. Das Präsidialamt teilte am Donnerstag mit, die 38-Jährige sei positiv auf Sars-CoV-2 getestet worden.

Zudem teilte Wissenschaftsminister Marcos Pontes per Twitter mit, auch er sei nach Auftreten von einer Erkältung ähnlichen Symptomen positiv auf das Virus getestet worden. Er ist das fünfte Kabinettsmitglied, bei dem das Coronavirus nachgewiesen worden ist.

Präsident Bolsonaro hatte am 7. Juli bekanntgegeben, dass bei ihm das Coronavirus festgestellt worden sei. Er zog sich daraufhin in den Präsidentenpalast in Brasília zurück. Am Samstag teilte er mit, er sei negativ getestet worden.

Am Mittwoch nahm er seinen ersten öffentlichen Termin seit mehr als zwei Wochen wahr, zusammen mit seiner Frau. Michelle Bolsonaro ist die dritte Frau des Präsidenten.

RND/AP