Samstag , 31. Oktober 2020
Markus Söder, CSU-Chef und Ministerpräsident von Bayern, mit Bundeskanzlerin Angela Merkel. Quelle: imago images/Christian Spicker

Mit Schiff- und Kutschfahrt – Merkel besucht Bayerns Kabinett

Erstmals in ihrer Amtszeit nimmt Kanzlerin Merkel heute Mittag an einer Sitzung des bayerischen Kabinetts teil. In erster Linie geht es dabei um die deutsche EU-Ratspräsidentschaft. Malerische Bilder dürft es auch geben, denn die Sitzung findet auf Schloss Herrenchiemsee statt – wohin es mit Schiff und Kutsche geht.

Herrenchiemsee. Prunkvolle Premiere: Erstmals in ihrer langen Amtszeit nimmt Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am Dienstagmittag an einer Sitzung des bayerischen Kabinetts teil. Auf Einladung von CSU-Chef und Ministerpräsident Markus Söder reist Merkel dafür eigens von Berlin an den Chiemsee, wo die Sitzung in der prunkvollen Spiegelgalerie von Schloss Herrenchiemsee stattfindet.

Im Anschluss an eine gemeinsame Schifffahrt auf die Insel werden Söder und Merkel zunächst mit einer Kutsche zum Neuen Schloss fahren. Nach der Kabinettssitzung werden Söder und die Kanzlerin dann noch eine gemeinsame Pressekonferenz geben, bevor Herrenchiemsee dann ab Mittwoch wieder der gesamten Öffentlichkeit zur Verfügung steht. Denn eigens wegen des hohen Besuchs bleibt das beliebte Besuchsziel für alle Touristen in Bayern ganztägig gesperrt.

Bayerische Landwirte wollen gegen Agrarpolitik demonstrieren

Dafür wollen am Dienstagvormittag aber viele genervte Landwirte aus Bayern die Gelegenheit nutzen, um gegen die gegenwärtige Agrarpolitik zu protestieren. Ob Merkel und Söder jedoch vor dem Gang auf das Schiff mit den Bauern das Gespräch suchen werden, bleibt abzuwarten.

Thematisch geht es bei dem Arbeitstreffen im von König Ludwig II. erbauten Schloss Herrenchiemsee in erster Linie um die am 1. Juli begonnene deutsche EU-Ratspräsidentschaft. Zur Sprache dürften aber auch die weiteren Folgen der Corona-Krise kommen. Deutschland hatte den Vorsitz der 27 EU-Länder am 1. Juli für sechs Monate übernommen.

RND/dpa